1. Mannschaft - Aktuelle Infos

Aktuelle News und Infos

10.10.2017 | 1. Mannschaft
FC Germania erneut ohne Punkte und Tore beim 0:1 in Obertshausen

FC Germania erneut ohne Punkte und Tore beim 0:1 in Obertshausen

Nach der 0:3 Niederlage beim 1. FC Langen am "Tag der deutschen Einheit" galt es beim sonntäglichen Spiel bei Kickers Obertshausen wieder "in die Spur zu finden". Die Germanen kontrollierten auch in der torlosen ersten Hälfte die Partie, waren aber vor dem gegnerischen Tor zu ungefährlich. Die beste Chance vergab in der Anfangsphase Moritz Schögl, der zuvor gut von Julien Nolde in Szene gesetzt worden war. Torwart Matthias Neiter bewahrte seine Farben zwei Mal vor einem Pausenrückstand. Im Anschluss an einen Eckball entschärfte er einen Kopfball von Fabian Dindorf und bei einem von Christopher Lang gut getretenen Freistoß waren es Neiters Fäuste, die die Richtung des Balles noch entscheidend veränderten.

Kurz nach der Halbzeit ließ die Germania Defensvive nach einem Eckball Fabinan Dindorf am langen Strafraumeck sträflich ungedeckt und dieser netzte mit einem satten Schuß unhaltbar zum 1:0 für Obertshausen ein. In der 58. Minute vergab Sebastian Maicher eine gute Gelegenheit für die Schönig-Elf, während auf der anderen Seite sein Mitspieler Moritz Schlögl sich bei Keeper Neiter bedanken konnte, als ihm um ein Haar ein Eigentor unterlaufen wäre. In der Folgezeit rannte die Germania gegen die drohende Niederlage an, doch es fehlten trotz erneut hoher Ballbesitzquote sowohl Ideen als auch der nötig gewesene Zug zum Tor. In der Nachspielzeit hatte Tobias Meub den Ausgleich auf dem Fuß, doch ein Abwehrspieler von Obertshausen blockte im letzten Moment ab. Somit blieb man im zweiten Spiel in Folge ohne Punkte und vor allem auch ohne Torerfolg und ist derzeit von der Form der vergangenen Wochen doch ein ganzes Stück weit weg. Bei der anstehenden Hybridplatz Premiere am kommenden Freitag um 19:30 Uhr gegen den aktuellen Tabelenführer Türk Gücü Hanau gilt es wieder zu alter Stärke zurück zu finden um ein Abrutschen ins Mittelfeld zu verindern.

Es spielten: Neiter – Becker, Althaus, Meub, Blam, Maicher, Woitynek (52. K. Schwarzer), Nolde (66. Prey), Schlögl, Arnold, Wissel.

Tore: 1:0 Fabian Dindorf (48.).

Schiedsrichter: Lang (Neu-Anspach).

Zuschauer: 80.

Beste Spieler: Bohn, Schwaiger, F. Dindorf / Neiter.